Dr. Paul Baumgartner

Rechtsanwalt / Konsulent, geboren 1943
ra.pb@hispeed.ch

Ausbildung

  • 1969 Universität Zürich lic. iur. 
  • 1974 Rechtsanwaltspatent Zürich
  • 1980 Dr. iur.


Berufserfahrung
gerichtliche Tätigkeiten

  • 1972-1983 Jur. Sekretär/Gerichtsschreiber
    Bezirksgericht Zürich
  • 1978-1991 Nebenamtlicher Ersatzrichter
    Bezirksgericht Zürich
  • 1991-1997 Ausserordentlicher Richter
    Kassationsgericht des Kantons Zürich
  • seit 1997 Ordentlicher Richter, Kassationsgericht des Kantons Zürich
  • seit 1998 Standesrichter Zürcherischer Anwaltsverband


Berufserfahrung
anwaltliche Tätigkeiten

  • 1983-1996 Rechtsanwalt/Partner
    Scherrer & Baumgartner, Zürich
  • 1997-1998 Rechtsanwalt/Partner
    Stickelberger Siegrist Baumgartner, Zürich
  • 1998-31.3.2014 Rechtsanwalt/Partner
    Siegrist Baumgartner Thaler, Rechtsanwälte
  • ab 1.4.2014 Konsulent Advokaturbüro Dr. Robert Siegrist


Bevorzugte Tätigkeitsgebiete (beratend und prozessierend)

  • Strafrecht
  • Strafprozessrecht
  • Erb- und Güterrecht
  • Scheidungs- und Konkubinatsrecht
  • Vertrags- und Forderungsrecht
  • Haftpflicht- und Versicherungsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Schiedsgerichtsbarkeit


Mitgliedschaften

  • Schweizerischer und Zürcherischer Anwaltsverband
    eingetragen im Anwaltsregister


Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch


Publikationen

  • Kosten des Schiedgerichtsprozesses
    Dissertation, Studien zum Verfahrensrecht, Heft 54, Zürich 1980
  • Strafverteidiger als Vermittler des Rechtsfriedens
    in: Ungeliebte Diener des Rechts, Hans Baumgartner/René Schuhmacher (Hrsg.), Beiträge zur Strafverteidigung in der Schweiz, Elster Verlag, Baden-Baden und Zürich 1999
  • Das Verbot der suggestiven Befragung im zürcherischen Strafprozess
    in: 125 Jahre Kassationsgericht des Kantons Zürich, Festschrift, Schulthess Juristische Medien AG, Zürich 2000, 335 ff.